Vorstand
1.Vorsitzender Dieter Dräger 04326-1754
0177-1957501
2.Vorsitzender nicht besetzt  
Spielwart Dieter Dräger 04326-1754
0177-1957501
Jugendwart
(männlich)
Nina Ruser 04326-288320
0172-4364726
Jugendwart
(weiblich)
Merle Dallmeyer 04326-2699
0176-81505029
Schiedsrichterwart   Michael Döhler 04323-908235
0162-9564347
Passwart Dieter Dräger
(TSV Wankendorf)
04326-1754
0177-1957501
Passwart Michael Gosmann
(TSV Quellenhaupt)
04323-804790
0173-8544599
Kassenwart
 
Thomas Kugel
(TSV Wankendorf)
04326-2132
 
Kassenwart
 
nicht besetzt  


aktuelle Trainingszeiten Schiedsrichter Zeitnehmer/Sekretäre unsere 1.Damen Impressum
   
aktuelle Spielpläne Spielausweise Mitgliedschaft    





   -> HSG WaBo 2011 veranstaltet Kinderworkshop <-

Wie begeistert man Kinder für Handball? - Für diese Frage hat die HSG WaBo 2011 eine Antwort gefunden.

Am 29.04.17 trainierten 50 Kinder im Alter von 6 bis 13 Jahren in der Sporthalle in Bornhöved insgesamt
300 Minuten Handball. Die Kinder nahmen an dem Kinderhandballworkshop der HSG WaBo 2011 teil, wo sie in drei
Altersgruppen unterteilt wurden, so dass jedes Handballtalent in entwicklungsdifferenzierten Gruppen von 15 bis 20
Kindern üben konnte. Jede Gruppe wurde von mindestens zwei Übungsleitern der HSG gecoacht. Mit viel
Fachwissen und Empathie für die Kinder wurden die Trainingseinheiten durchgeführt. Die Mädchen und
Jungen erhielten Rückmeldung, wie sie sich individuell verbessern können.
Dabei war die Begeisterung der Kinder deutlich merkbar. Es wurde gelacht und mit viel Ausdauer geübt.
Zur Einführung gab es ein gemeinsames Kettentickerspiel. Dann folgten die Trainingseinheiten. In der
Pause gab es ein stärkendes gemeinsames Essen im Sportlerheim.
Natürlich gab es auch ein gemeinsames Foto und jeder der Teilnehmer erhielt ein Mitmachshirt.
Am Ende wurde unter den stolzen Blicken der Elternschaft in den Altersgruppen Handball gespielt. Die Spiele
wurden sehr gut geleitet von einem Nachwuchsschiedsrichter unserer Sparte.
Zum Abschied kamen noch mal alle Teilnehmer und Übungsleiter zusammen und bekamen ein dickes
Lob für ihre Teilnahme.
Mit Begeisterung für den Handball und einem tollen Erlebnis in Ihrer Sportbiografie gingen
die Kinder zufrieden nach Hause.

Bornhöved, 01.05.17 Michael Gosmann




   -> Kinderworkshop HSG WaBo 2011 <-

Am 29.04.17 veranstaltet die HSG WaBo 2011 einen Kinderworkshop. In der Zeit von 11 bis 17 Uhr
wird Handball in drei Gruppen in der Sporthalle Bornhöved trainiert. Die Veranstaltung steht
unter dem Motto „Spiel, Spaß, Spannung und Sport Handball in der HSG WaBo 2011“.
Die 50 Kinder im Alter von 6 bis 13 Jahren werden drei Trainingseinheiten mit kompetenten
Übungsleitern der HSG vollziehen, unterbrochen wird das Üben durch ein gemeinsames
Mittagessen im Sportlerheim. Gäste, die sich das Treiben gerne anschauen möchten
sind herzlich Willkommen. Ab 15 Uhr spielen die Gruppen Handball und werden ihr Können
im Spiel präsentieren.
Bornhöved, 12.04.17 Michael Gosmann


   -> Schiedsrichter-Neuausbildung 2017 <-

Die Schiedsrichterneuausbildung findet in diesem Jahr in der Sportschule Trappenkamp statt
am Wochenende des   10. und 11.06.2017,

Es handelt sich bei dem Termin um ein Wochenende mit Übernachtung
Infos zum genaueren Ablauf und weitere Einzelheiten zur Ausbildung
erteilt der Schiedsrichterwart auf Anfrage. Werbezettel liegen aus.
Bei Interesse an einer Ausbildung zum SR meldet euch bitte bei:
Michael Döhler (SR-Wart der HSG WaBo 2011)
0162-9564347



   -> Handball 4+1,F und mE <-

Nachdem die letzten Wettkämpfe der Saison gespielt wurden, gab es das traditionelle
Abschlußfest der Handballkinder aus Bornhöved. Der Einladung folgten 50 Personen.
Die Kinder und Familien der 6 -10 jährigen spielten 120 Minuten in der Sporthalle
Bornhöved, nachdem Spiel gab es ein gemeinsames Essen im Sportlerheim.
Zunächst wurde "Hase und Jäger" gespielt. Das gemeinsame Warmmachen wurde
mit sehr viel Begeisterung und Freunde vollzogen. Später wurde dann in vier Gruppen
Handball gespielt. Die Altersgruppen wurden vermengt und alle durften im Spiel zeitgleich
mitspielen. Um die Entwicklungsunterschiede auszugleichen, bekam jede Altersgruppe eine
Sonderregel. Neben dem Spiel und dem Spaß am Sport, konnten die Eltern und Kinder sich
untereinander besser kennen lernen. Und es wurde nebei Werbung für neue potentielle
Handballer gemacht. Die ersten Anfragen kamen schon beim Spielen.
Anschließend wurde mit viel Elan noch eine Runde "Rübenziehen" gemacht.
Danach bauten die Eltern das selbstmitgebrachte Essen im Sportlerheim auf.
Ein köstliches kindgerechtes Essen machte das Fest perfekt.

Am Do, 27.04.17 starten die Handballer wieder mit dem Training. Immer Donnerstag
in der Sporthalle in Bornhöved. Die F Jugend, Jungen und Mädchen Jahrgänge
2009-2010 von 15:00-16:30 Uhr. Und die mE und wE Jahrgänge 2007-2008 von 16:30-18 Uhr.
Wer Lust hat, kann gerne noch beim Training mitmachen und die Gruppen aufgenommen werden.

Die Minis starten schon am Mittwoch, den 26.04.17 in der Ballsporthalle Wankendorf von
16:00 bis 17:15 Uhr. Hier spielen die Jahrgänge 2011 und jünger.

Kontakt: Michael Gosmann, 04323-804790,m.gosmann@gmx.de - 07.04.2017


   -> 4+1 Turnier in Wankendorf <-

Keines Falls ein Aprilscherz am 01. April, sondern ein Turnier mit den lütten
Handballkindern war das 4+1 Turnier. Zum ersten Mal spielten die Jahrgänge
der Superminis mit und machten ihre Sachen wirklich toll, sie harmonierten mit den
„großen“ sehr gut und holten Sieg um Sieg. Erfreulich auch die große Anzahl von Torschützen.
Die HSG WaBo 2011 stellte zwei Mannschaften, der SV Tungendorf zwei Mannschaften und
SG Bordesholm/Brügge eine Mannschaft. Nach der Begrüßung, der kommenden
Weltmeister und Olymmpiasieger, gab es ein gemeinsames Tickerspiel. Dann folgte ein
Turnier auf dem Querfeld, wo Jeder gegen Jeden spielte. Neben dem Turnier konnten
sich die Kinder an Geräten üben oder einfach nur Toben. Sehr beliebt war
auch eine Mal-Ecke. In der Pause konnten die Kinder leckere Waffeln essen und von
ihren Eltern gelobt werden. Zum Abschluß gab es eine Siegerehrung. Jedes Team stellte
sich auf eine Bank, bekam als Mannschaft eine Naschitüte und den donnernden
Applaus von den Eltern.
Bornhöved, 1.4.17 Michael Gosmann




   -> Einlaufkids beim Viertelfinale DHB-Amateurpokal <-

Am Sonntag war es soweit, 21 Kinder der HSG WaBo 2011 liefen mit den Herren der HG Barmbek in die
KSV Halle in Neumünster ein. Gastgeber war der 4.Ligist der SG WiFT und es ging um den Einzug
in das Halbfinale des Deutschen Handball Amateurpokal vor gut 250 Zuschauern.
Wir starteten gemeinsam an der Ballsporthalle in Wankendorf. Schon dort war die Vorfreude der Kinder
zu spüren. Die Gruppe bestand aus Mädchen und Jungen der Kinderhandballmannschaften der
Spielgemeinschaft. Trotz aller Anspannungen waren die Kinder sehr diszipliniert und folgsam, so dass
die Aktion sehr gut durchgeführt werden konnte. Schnell suchten sie den Kontakt untereinander und
hatten Spaß miteinander. Als die Herren auftauchen, klatschen sie mutig die sportlichen Vorbilder ab.
Beim Einlaufen beobachten die Eltern zufrieden ihre Kinder. Anschliessend hatten die kleinen Handballer
die Möglichkeit, ein tolles Spiel zu beobachten, sich das Können der Herren anzuschauen und zu lernen.
Im Anschluss boten die Verantwortlichen der SG Wift an, diese Aktion in der kommenden Saison zu wiederholen.

Michael Gosmann - 14.03.16





   -> 4+1 Mini-Handballer <-

Warum sind die Aktionen im Kinderhandball immer so ein cooles Erlebnis?

Diese Frage möchte ich gerne beantworten und vom letzten Spielefest in Bordesholm berichten.
Am Sonntag ging es früh morgens los. Eltern und Kindern freuten sich schon auf die Veranstaltung.
Die Organisatoren in Bordesholm sorgten mit sehr viel Mühe, einen sehr guten Rahmen zu
organisieren. Schon vor Start der Spiele turnten und tobten die Kinder auf dem vorbereiteten
Geräteparcour. Etwa 70 Kinder aus Nortorf, Bordesholm, Tungendorf, Hardebek, Wankendorf
und Bornhöved starteten mit einem gemeinsamen Lauf durch die Sporthalle und begrüssten
die vielen mitgereisten Eltern. Ein tolles Bild. Anschliessend wurde in zwei Gruppen Brückenticker
gespielt. Bevor in 4er-Gruppen auf dem Querfeld Handball gespielt wurde. Die fünf Kinder der
HSG WaBo 2011 passten sich den Ball gut zu, und jeder wollte ein Tor machen, aber auch kämpften
die Kinder verbissen um den Ballbesitz. Tugenden, die jeden guten Handballer ausmachen. Zwischen den
Spielen balancierten, rollten, tobten die Kinder durch die Halle oder konnten Bilder ausmalen. Miteinander
in den Gruppen spielen, aber auch Kontakte zu anderen Kindern aus den Vereinen aufbauen. Nach den
Gruppenspielen wurde noch mit allen Kindern Rübenziehen gespielt.
Zur Belohnung für den Einsatz und das Mitmachen an diesem Sonntag erhielten die Kinder noch eine Medaille
und einen Schokoosterhasen. Und die Eltern und der Trainer bekamen den Glanz in den glücklichen Kinderaugen
geschenkt. Ich denke darum ist ein solches Erlebnis ein cooles Erlebnis für alle Beteiligten.

Wer Lust hat, solche Erlebnisse mit uns zu teilen, kommt einfach zum Training in die
Bornhöveder Sporthalle am Donnerstag von 15 bis 16 Uhr.

Michael Gosmann - 07.03.16





   -> Spielbericht HSG WaBo 2011 4+1er <-

An diesem Sonntag (24.01.2016) spielte die 4+1-er ein Turnier in Aukrug. Es war schon ein toller Erfolg so viele
kleine Handballer spielen zu sehen. Neben dem Gastgeber HSG 91, waren noch 2 Teams vom SV Tungendorf,
eine Mannschaft vom TSV Hardebek, die Mannschaft der SG Bordersholm/Brügge, der SG Wift und die Kids
aus der HSG WaBo 2011 zu sehen.
Beigeistert spielten die kleinen im Wettkampf Handball, toben durch die Halle oder konnten auch eine kreative
Malpause einlegen. Bei allen Aktionen machten die Kleinsten eine sehr gute Figur. Auch die Turnierneulinge Lilly
und Hannah spielten gut mit. Hannah konnte sogar zwei Tore werfen. Lilly hatte den Mut sofort ins Tor zu gehen.
Bei den „Älteren“ fiel das gute Zusammenspiel auf und die Torgefährlichkeit aller eingesetzten Spieler.
Eltern und Trainer waren mit dem gezeigten Spiel ihrer Kinder zufrieden. Zum Abschluss gab es noch eine Naschibox
für die Mannschaft. Nun wird fleissig weiter geübt und gespielt, damit beim nächsten Turnier in
Bordesholm das Zusammenspiel noch besser klappt.




   -> mJD verliert nach super Leistung gegen Tabellenführer Bramstedt 2 mit 17:18 <-

Unsere mJD hat am vergangenen Sonntag in einem technisch hochwertigen, umkämpften und allezeit
fairen Handballspiel gegen den Tabellenführer aus Bad Bramstedt nur knapp mit einem Tor verloren.
Unsere Jungs hatten lange Zeit geführt, weil sie das Kleingruppenspiel "miteinander" sowohl
in der Abwehr als auch (vor Allem) im Angriff sehr diszipliniert umgesetzt hatten. Genauso wie wir es
beim Warmmachen besprochen und noch mit einigen Übungen in Erinnerung gerufen hatten.
Zur Halbzeit stand es dann immerhin noch 8:8.

In der Abwehr zu weit zurückgezogen, gestatteten wir dem Gegner allerdings mehr und mehr
unnötige Torerfolge, die wir mit mehr Aufmerksamkeit leicht verhindern hätten können.
Unsere letzte Führung gab es in der 25. Minute (11:10). Ab der 30. Minute (12:12.) brachen wir etwas ein.
Bramstedt warf 3 Tore in Folge und baute die Führung sogar auf 4 Tore aus (38.). Der Schlußspurt in den
letzten 2 Minuten kam zu spät.

Großes Kompliment an das gesamte Team. Wir waren kurz davor, sogar selber die Tabellenführung zu übernehmen.
Vielleicht hätten wir heute was ganz großes erreichen können. Als Trainer bin ich mit unserer
Leistung aber trotzdem zufrieden, denn Bramstedt hatte bis zu unserem Spiel die Gegner allesamt deutlich
nach Hause geschickt.
Und: Wir haben gezeigt, dass wir in der Lage sind, die Phasen, in den es nicht läuft,
abzuschütteln und sich wieder ran zu kämpfen.

Es spielten: Niklas im Tor (Spieler des Tages!), Tim, John, Hannes(1), Fynn(4),
Willi(5), Justin (1/1), Jerik (2), Lars (3), Jonas, Jannik (1)




   -> WaBo-Trainer bei Fortbildung für Kinderhandball <-

Um ein optimiertes Kinderhandballtraining in der HSG zu gewährleisten, haben Trainer der HSG WaBo 2011
an mehreren Fortbildungen teilgenommen. Mit viel Spaß beim Ausprobieren der Übungen und der Spiele
konnten unsere Trainer der Minis, F-Jugend, wJE, mJD und wJC neue Erkenntnisse für den Trainingsbetrieb
sammeln. Durchgeführt wurden die Fortbildungen vom Trainerstab des Handball-camp.de.
Die vier Fortbildungen bauten aufeinander auf, orientierten sich an dem Entwicklungsstand der Kinder und
zeigten den Unterschied zwischen Kindern (Junioren) und Senioren im Trainingsalltag. Es wurden viele praktische
Tipps zur Gestaltung der Übungseinheiten gegeben. Die neu gewonnenen Erkenntnisse werden nun in den
Trainingsbetrieb einfließen und kommen der Ausbildung der Kinder in der HSG WaBo 2011 zu Gute.

Unsere mJD als Demo-Mannschaft bei der Trainerschulung:
(im Hintergrund unsere WaBo-Trainer)



   -> Tag des Handballs am 10.09.15 <-

Insgesamt beteiligten sich über 110 Grundschulen mit etwa 5400 Schülern an der Aktion
in Schleswig-Holstein. In der Sventana Schule Bornhöved spielten 40 Kinder im Alter von 7-8 Jahren
begeistert 150 Minuten Handball und erzielten dabei in 15 Spielen über 90 Tore. Der Grundschulaktionstag
wurde von der HSG WaBo 2011 und von 14 Schülern der 12c Sportprofil Richard Hallmann Schule Trappenkamp
durchgeführt. Die kleinen Handballer erhielten nach den Spielen eine Mitmachurkunde unterschrieben vom
deutschen Nationaltrainer der Männer und eine Süssigkeit. Voller Begeisterung für den Handballsport
beendeten die Talente den Schultag.
Kinderhandballtraining in Bornhöved immer am Donnerstag in der Sporthalle Bornhöved:
 15:00 - 16:00 Uhr bis 6 Jahre,
 16:30 - 18:00 Uhr 6 bis 8 Jahre






   -> 4+1 - Gruppe das erste Mal im Einsatz <-

Nach sechsmaligem Training in der Gruppe, nahmen die neuformierten 4+1-Kinder an dem
Kreisjungendturnier mit über 1000 Kindern und Jugendlichen von 4 bis 18 Jahren in
Neumünster teil. Bei bestem Sommerwetter starteten 4 Kinder in diesen Wettkampf und
kämpften und spielten um jeden freien Ball. Mascha gelang nach gutem Zuspiel von Lea sogar das erste
Tor der Gruppe. Aber auch Tom und Michelle zeigten ihren Willen mitzuspielen. So waren die Kinder, aber auch die
Eltern, sehr zufrieden mit ihrem Spiel. Neben der Anerkennung bekamen die Kinder auch noch eine Medaille.



Nach den Sommerferien starten wir wieder durch und suchen noch Kinder im Alter von 5-6 Jahren,
die am Donnerstag von 15-16 Uhr in der Sporthalle Bornhöved mitüben wollen.
Weitere Informationen vom MV:
Michael Gosmann, 04323-804790, m.gosmann(at)gmx.de


   -> Handballjugend fährt in den Hansapark <-

Die Jugendmannschaften der HSG WaBo 2011 fahren zum Saisonübergang am Sonntag, den 12.Juli 2015
gemeinsam in den Hansapark. Die Zahl der Anmeldungen, die die Trainer wieder eingesammelt haben,
liegt bei 40 Kindern. Bei der Anreise unterstützen die Eltern, bei den Eintrittspreisen die Handballkasse.
Die Vorfreude steigt allmählich. Schliesslich haben sich die Kinder nach den Turnieren an den letzten
Wochenenden so kurz vor den Sommerferien auch mal eine andere Teambildung verdient.


   -> Mitgliedschaft in den Stammvereinen <-




   -> Spielausweise (An-, Um- und Abmelden) <-


Spielausweise: Beschreibung von An-, Um- und Abmeldung von Spielern



   -> Verbindliche Wettspielstruktur für den Kinderhandball ab 2015/16 <-


Der Bundesrat des DHB hat auf seiner Sitzung am 28./29.November 2014 in Berlin die Wettkampfbestimmungen
für den Kinderhandball neu gefasst und dabei die Erfahrungen aus einer knapp zweijährigen Erprobungsphase,
die seit April 2013 in den Landesverbänden gelaufen ist, berücksichtigt. Die ab der Saison 2015/16
verbindlichen Regularien beziehen sich allerdings nur auf die Altersbereiche bis einschließlich D-Jugend.

Wettkampfstruktur mit Erläuterungen und Zusatzinformationen (Verweis auf dhb.de)
Kann man von dort auch als PDF herunterladen.



nach oben

Trainingszeiten Frühjahr 2017
Mannschaft Jahrgang   Trainingszeiten Halle Trainer / Betreuer Telefon Telefon mobil Email
4+1 2011 + jünger Mi 16:00 – 17:15 BSH Wankendorf Nina Ruser
Kathleen Boss
04326/288320
04326/5269906
0172/4364726
 
ninaruser(at)gmx.de
kboss(at)vodafone.de
F-Jugend 2009-2010 Do 15:00 – 16:30 SH Bornhöved Michael Gosmann 04323/804790 0173/8544599 m.gosmann(at)gmx.de
wJE 2007-2008 Do 16:30 – 18:00 SH Bornhöved Michael Gosmann 04323/804790 0173/8544599 m.gosmann(at)gmx.de
wJD 2005-2006 Di 15:30 – 17:00 BSH Wankendorf Kerstin Oldekop
Jutta Maiwald
04323/804883
04326/1707
0160/8535776
0175/1822552
oldekop(at)flon.de
 
wJC 2003-2004 Di 17:00 – 18:30
Do 17:30 – 19:00
BSH Wankendorf
BSH Wankendorf
Kira Möller 04323/96725 01577/3600453 moeller-kira(at)web.de
wJB 2001-2002
Di 18:30 – 20:00
Fr 17:30 – 19:00
BSH Wankendorf
BSH Wankendorf
Thilo Levsen
Florian Maiwald
 
 
0170/2226642
 
th.le(at)gmx.net
 
wJA 1999-2000 Di 18:30 – 20:00
Do 19:00 – 20:30
BSH Wankendorf
BSH Wankendorf
Martina Stölting
und Team
04323/6614 0162/9461152 tinistoelting(at)gmx.de
 
mJE+mJD 2005-2008 Do 16:30 – 18:00 SH Bornhöved Michael Gosmann 04323/804790 0173/8544599 m.gosmann(at)gmx.de
mJC
    Kooperation
2003-2004
mit GHN
Mo 18:00 – 20:00
Do 18:00 – 20:00
KGS Neumünster
IKS Neumünster
Heiko Koopmann 04321/557160 01575/4995791 heiko.koopmann(at)googlemail.com
mJA 1999-2000 Training mit
den 1.Herren
         
 
1.Herren 1997 + älter Mi 18:45 – 20:15
Fr 19:00 – 20:30
BSH Wankendorf
BSH Wankendorf
Carsten Voß 04302/1877 0172/6809973 cv.kirchbarkau(at)gmx.de
2.Herren 1997 + älter Mi 18:45 – 20:15 BSH Wankendorf Dieter Dräger 04326/1754 0177/1957501 d-draeger.wankendorf(at)web.de
 
1.Damen 1997 + älter Di 20:30 – 22:00
Do 20:30 – 22:00
BSH Wankendorf
BSH Wankendorf
Martin Schawohl 04326/289546 01522/9960911  
2.Damen 1997 + älter Do 19:00 – 20:30 SH Bornhöved Thilo Levsen
Birgit Bayer
 
 
0170/2226642
01511/5207561
th.le(at)gmx.net
 
3.Damen 1997 + älter Mi 17:15 – 18:45 BSH Wankendorf Martina Stölting
und Team
04323/6614 0162/9461152 tinistoelting(at)gmx.de
Stand: 16.05.2017
 
 
 
 
 
nach oben










Impressum

Michael Döhler
Sandskoppel 5
24601 Ruhwinkel

Telefon: 0162-9564347
E-Mail:
vorstand(at)hsgwabo2011.de

nach oben